Donnerstag, 23. Juni 2016

Pusteblume grau meliert / lillestoff

Werbung
Ich gebe es zu. Ich gehöre definitiv zur Zielgruppe für Pusteblumendesigns. Ich mag nicht nur die sichtbare Leichtigkeit in der Optik der Samenkugel und ihrer kleinen Flugschirmchen, sondern auch die vielfältigen Möglichkeiten, sie abzubilden...

Zu meiner Freude gibt es immer neue, ganz verschieden umgesetzte Pusteblumendesigns auch auf Stoff.

Diese graugrundige Umsetzung finde ich perfekt für farbige Akzente. Hier kann ich mir die Kombination mit fast allen Farben gut vorstellen, zu grau passt so ziemlich alles...

Meine Entscheidung für rot ist wahrscheinlich nicht sehr überraschend. Schwieriger war die Wahl zwischen Strandkleid oder Top, denn die Pusteblumen kommen auf sommerleichter Frottequalität, French Terry ähnlich; außen glatt in ganz leichter Strickoptik, abseitig Frottee, mit ungewohnt feinem, kurzem Flor. Sehr weich, sehr dehnbar, sehr angenehm auf der Haut.

Ein Top dieser Art hatte ich länger schon diffus auf meiner Ideenliste im Kopf. Weil mir die gewollte Kombination mit der relativ dicken Kordel bei diesem nicht zu dünnen Stoff geeignet erschien, habe ich den Versuch gewagt....

Basis ist lediglich ein rechtwinkliges Dreieck. An die zum rechten Winkel führenden Seiten habe ich schmale Bündchen angenäht; einfassen ist aber ebenso möglich. Der rechte Winkel ist in der gewünschten Breite waagerecht abgeschnitten, (versäubert) und für den Tunnelzug umgeklappt und abgesteppt. 

Die verbleibenden Ecken werden auf die gewünschte Weite des Tops übereinander geschlagen und festgesteppt. 

Möglich ist natürlich auch eine senkrechte Mittelnaht, wenn die überlappende Optik nicht gewünscht ist.  Den Sitz der überkreuzten Kordelenden habe ich bei Anprobe festgesteckt. Fixiert sind sie mit jeweils zwei parallelen engen Zickzacknähten für guten Halt.

Das Ergebnis gefällt mir ganz gut und ist für mich etwas variabler als ein Strandkleid. Rock, Shorts oder Jeans... geht alles...

Gut vorstellen kann ich mir das Top auch als Maxikleidvariante... mal schauen, was der Sommer und meine Zeit noch so hergeben.

Sonnige Grüße aus Berlin
Manu

Edit: 
Auf Wunsch versuche ich Euch mit einer schnellen Skizze meine obigen Beschreibungen zu veranschaulichen. Schreibt mir gerne, ob mein Versuch mit Erläuterung Euch weiterhilft oder Ergänzungen bedarf....

Bild 1
Ihr braucht ein Stoffdreieck mit rechtem Winkel oben. 
Um Stoffverluste zu vermeiden und das Top ggfls. auch aus Resten nähen zu können, kann bei Bi-Stretch-Materialien, d.h. in beide Richtungen (etwa gleich) dehnbaren Stoffen ohne Beachtung des Fadenlaufs zugeschnitten werden (habe ich auch so gemacht).
Die senkrechte Linie beträgt bei meinem Top etwa 60 cm (ungesäumt, ich habe nur mit Ovi versäubert, weil mir ein Saum bei diesem Stoff zu dick geworden wäre). Das Top ist damit relativ kurz, wie auf den Bildern (ich bin 1,71m groß bei Gr. 38). Probiert es aus oder wählt ein paar cm länger, kürzen geht immer noch... 

Entlang der roten Linie wird ein Bündchen angenäht oder der Stoff eingefasst, ganz nach Wunsch. 

Bild 2
Danach schlagt Ihr den rechten Winkel nach innen um. In meinem Fall soweit, dass die verbleibende Gerade oben etwa 15 cm beträgt. 
Das müsst Ihr einfach probieren. Umschlagen, Kordel dazwischenlegen, feststecken und das Ganze vor dem Spiegel anhalten (wobei Ihr die Kordel hinter dem Hals binden solltet; das macht es leichter..)  So könnt Ihr kontrollieren, in welcher Höhe das Top vorne enden soll und wie die Schrägen ("roten Linien") verlaufen sollen (eng unter dem Arm oder etwas tiefer).

Danach könnt Ihr an der blauen Linie waagerecht abschneiden
Ich habe die Waagerechte noch mit der Ovi versäubert und dann festgesteppt, alternativ kann mit Zickzack oder bei nicht fransenden Stoffen auch ohne Versäuberung abgesteppt werden. ACHTET auf jeden Fall darauf, dass der entstehende Tunnel eine zu Eurer Kordel passende Breite hat.

Bild 3
Danach legt Ihr die verbleibenden Ecken des Dreieckes wie im Bild übereinander. Hier könnt Ihr Euch zunächst an der Breite eines vorhandenen, gut sitzenden Tops orientieren und feststecken. Die Feinabstimmung nehmt Ihr durch Anprobieren vor. Auch hier ist es hilfreich, die bereits durchgezogene Kordel am Hals zu binden. (Wer keine Lust auf das Rückenkreuz hat, kann bei gutem Sitz das ganze auch bei der Neckholdervariante belassen ;) )

Variante 1 ist mein Top. Die auslaufenden Enden passten von den Maßen gut, so dass ich sie wie im Bild ersichtlich festgesteppt habe. 

Wer das nicht mag oder bei wem die Ecken des Tops aufgrund gewünschter Länge oder sehr schmalem Körperbau zu weit nach vorne verlaufen, kann Variante 2 wählen. Hinten mit senkrechter Mittelnaht schließen und die "überschüssigen" Dreiecke abschneiden. (Wer gerne säumen möchte, hat in diesem Fall auch nicht so viel überlappenden Stoff für den Saum zu bewältigen...)

Und dann müsst Ihr mit durchgezogener Kordel nochmal anprobieren ;)... Ihr legt die ausreichend lange Kordel hinten über Kreuz und steckt Sie in gewünschter Höhe fest. Im Bild sind das die grün markierten Kreuze. Fixiert habe ich die Kordel für guten Halt und gegen Ausfransen mit jeweils zwei schmalen und engen Zickzacknähten (eine in der Steppnaht und eine im Bundbereich). Meine Kordel ist relativ dick, ich habe sie vorher "plattgedrückt".

Ihr Lieben, dies ist mein erstes und vor allem absolut ungeplantes, mal eben zusammengeschriebenes Minitutorial.  Habt ein Nachsehen mit meinen abendlichen "Kritzeleien"... ;) 
Manu

Schnittmuster: ohne / rechtwinkliges Dreieck (wie oben beschrieben)
Stoff: Frottee Pusteblume grau meliert / Lillestoff / ab Samstag erhältlich
verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. SUPERCOOL! und ganz schön heiß, dein gezaubertes Sommertop <3 Das gefällt mir sehr sehr gut, und ist schon wieder - ganz anders und doch voll und ganz Manu. Klasse! Der Stoff sieht wirklich super aus. Ich mag Pusteblumen auch ...

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Luci! Heiß passt gerade gut zu unseren sommerlichen 35°C in Berlin ;)

      Alles Liebe
      Manu

      Löschen
  2. OHHHH...Pusteblumen mag ich auch sehr!
    Ein Hammer Teil hast Du Dir mal wieder genäht. Das rot paßt perfekt zum grau.
    Ich finde ja Deine Fotos immer toll. Wir gehen dort oft spazieren und wenn ich über die Brücke gehe, muss ich immer an Manu denken :-))
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Katrin, Deine Pusteblumenliebe ist mir nicht entgangen ;) Ich habe auch gerade die wundervollen Art Gallery Pustis zu einem Geschenk vernähen dürfen ;)
      Tja, bist Du auf der Brücke, bist Du auch schon fast bei mir zu Hause.. ;)

      LG Manu

      Löschen
  3. Ich werde bestimmt wieder zum Nachmacher ;-) Wenn es die Zeit zulässt...super toll!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach mal. Bin gespannt. Zeit braucht es gar nicht so viel... aber Du erstmal Erholung. Weiterhin gute Besserung, liebe Lee.
      Und Dankeschön! :)

      LG Manu

      Löschen
  4. Manu Du bist eine Granate! Ganz toll umgesetzt!

    Ganz ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gabi, Mensch, da werde ich ja rot :)
      Ganz lieben Dank und liebe Grüße!!!
      Manu

      Löschen
  5. Ein Hammer-Oberteil!
    Einfach perfekt, ich bin begeistert.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank an Dich, Bine.
      Sonnige Grüße (bei 35°C, bei Dir sicher auch?)

      Manu

      Löschen
  6. Einfach und schlicht mit grossem Feuerwerk. Wunderschön und toll mit roten Akzenten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, das ist schön geschrieben!! Ganz lieben Dank!
      Und LG
      Manu

      Löschen
  7. Wow, so eine simple Idee und daraus wird ein so geniales Shirt, Super!!!
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  8. Eine super schöne Idee! Toll geworden uns steht Dir gut!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Rosi.
      Ich freue mich sehr über Dein feedback :)
      LG Manu

      Löschen
  9. Wow, wow, Wow - mal wieder ne super gute Idee und toll umgesetzt!
    Rot war jetzt wirklich nicht soooo überraschend ;-) aber es steht dir einfach super!
    Bin auf alles weitere gespannt, liebe sonnige Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für Deine wie immer lieben Worte, Uli. Ich freu mich.
      Sonnige Grüße aus Berlin
      Manu

      Löschen
  10. das top ist einfach nur genial!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Wow, wieder ein tolles cooles Sommerteilchen. Wie einfach es doch manchmal ist, sich seinen Wunschschnitt selbst zu basteln. Auf die Idee eines Dreiecks wäre ich jetzt nicht gekommen, aber es funktioniert, wie man sieht.
    Mit deiner Top Variante bist du auch super angezogen, das grau passt echt zu vielem.
    Für ein Maxikleid in dem Schnitt würde mir persönlich dann ein helleren, sommerlicher Stoff gut gefallen. Mal sehen, was du so "bastelst".
    Liebe Grüße aus dem nun endlich auch sehr sonnigem Moseltal,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Christine.
      Und ja, klar, für ein Maxikleid würde ich mich auch für einen deutlich dünneren Stoff entscheiden... Dieser fällt zwar toll, wäre mir aber in Maxilänge wohl doch zu schwer....
      LG aus dem nicht nur sonnigen, sondern mittlerweile 35°C heißen Berlin
      Manu

      Löschen
  12. Wow, wieder ein tolles cooles Sommerteilchen. Wie einfach es doch manchmal ist, sich seinen Wunschschnitt selbst zu basteln. Auf die Idee eines Dreiecks wäre ich jetzt nicht gekommen, aber es funktioniert, wie man sieht.
    Mit deiner Top Variante bist du auch super angezogen, das grau passt echt zu vielem.
    Für ein Maxikleid in dem Schnitt würde mir persönlich dann ein helleren, sommerlicher Stoff gut gefallen. Mal sehen, was du so "bastelst".
    Liebe Grüße aus dem nun endlich auch sehr sonnigem Moseltal,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Super Idee mit dem Dreieck und der Stoff ist wieder so klasse. Das Oberteil steht Dir sehr gut :)

    LG Evy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Gloria :)
      LG aus Berlin
      Manu

      Löschen
  14. Das sieht ja schön aus und steht dir wunderbar. Ich werde mir das glaube gleich mal auf meine Merkliste setzen. Vor allem das mit der roten Kordel gefällt mir super gut. Und einfach zu nähen scheint es ja auch noch. :)
    Lg Beccy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Beccy.
      Ja, das ist nicht wirklich schwer und man kann es ohne großen Aufwand den eigenen Wünschen bzw. Maßen anpassen.
      Viel Spaß!
      LG Manu

      Löschen
  15. Tolle Idee und super umgesetzt. Wie kommst du nur immer darauf? Beneide Dich um Deine Ideen. <3

    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Daniela.
      Wo genau meine Ideen herkommen, kann ich Dir auch nicht sagen... aber ich lasse mich, wie jeder andere auch, inspirieren von dem was ich überall sehe und was mir gefällt ;)
      LG Manu

      Löschen
  16. Unglaublich dieses Top, wenn Du mir jetzt noch verraten würdest wie hoch Du es in ungefähr genommen hast, also die mitte des dreiecks, dann bin ich glücklich. Das ist das ideale teil für den Urlaub

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Amanda.
      Das Dreieck, also die Senkrechte aus dem rechten Winkel heraus betrug vor dem Umschlagen ca. 60 cm. Ich habe allerdings unten auch nicht gesäumt, sondern nur mit der Ovi in rot versäubert. Ermittelt habe ich die Länge durch einfaches Anhalten mit umgeklappter Ecke, das geht auch ganz gut. Der Tunnelzug hat (ohne Bündchen) eine Breite von ca. 15 cm, aber auch das kann man individuell nach Wohlfühlen umsetzen..
      LG Manu

      Löschen
  17. Sehr schön! Dein Top ist ein absoluter Hingucker geworden, besonders die Rückenansicht ist klasse! Ich finde auch, dass Rot genau die richtige Kombifarbe zu dem Grau ist, also alles richtig gemacht.
    Ganz liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Patricia.
      Ich freue mich selbst auch über Farbwahl und Umsetzung, beim "basteln" ist ja nicht immer so klar, ob am Ende das Gewünschte herauskommt...
      Liebe Grüße aus Berlin
      Manu

      Löschen
  18. Wunder-wunderschön! Ich liebe diese Pusteblumenmuster auch! Am liebsten würde ich den Stoff sofort bestellen, aber nein, ich habe ja den blauen noch nichtmal vernäht....
    Das Top ist wirklich klasse, die Kombi mit rot finde ich sehr gelungen und es sitzt wie eine eins und passt einfach perfekt zu Dir!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  19. Das Shirt ist so klasse und sehr sexy und sommerlich! Es steht dir extrem gut und wow - deine Figur ist echt der Hammer!
    Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz
    Melli

    AntwortenLöschen
  20. Mit den roten Chucks - MEGA!!! <3 Mir steht sowas leider nicht, bin total neidisch ;-)

    AntwortenLöschen