Dienstag, 15. November 2016

Zaza kombi / lillestoff

Werbung

Ein Design, dass sich perfekt  in die Farben des Herbstes einfügt, angenehm zurückhaltend und dennoch extrem ausdrucksstark ist das neue trendige Zaza Design aus der Feder von enemenemeins. 

Kombiniert mit schwarz setzt das Ganze an Wirkung nochmal eins drauf, wie ich finde... Bekanntlich fällt mir dann aber immer noch was ein. Lederoptik zum Beispiel ;)

Tatsächlich ist schwarz als perfekter Partner in diesem Fall auch ein großer Vorteil für mich, denn farbtechnisch gesehen bin ich alles andere als ein Herbsttyp. Schwarz hingegen geht immer und macht auch eine nicht typgerechte Farbe tragbar, wenn es an deren Stelle das Gesicht unterstreicht.

Genäht habe ich wieder eine meiner liebsten Basics, Liv von pattydoo, wie üblich mit verschmälerter Taille, verkleinertem Ausschnitt und wiederholt auch mit Passe vorne und hinten.

Neu ist der Tube-Kragen, mein neuer Liebling für diesen Herbst und Winter, glaube ich. Und wirklich einfach zu nähen. Du brauchst nur einen "Schlauch" in der gewünschten Höhe, gedoppelt, dessen Umfang dem Maß des Ausschnitts entsprechen sollte, keinesfalls aber größer sein darf. Ich mag ihn bei relativ halsnahen Ausschnitten am liebsten.

Du kannst den Kragen aus einem Stoff nähen und im Bruch umschlagen oder aus zwei Stoffen mit Naht an der horizontalen Bruchkante zusammensetzen. Hier wiederholt sich das Design im Kragen.

Die Passe ist aus einem bi-elastischem Lederimitat mit Jerseyabseite genäht, das ich noch im Bestand hatte. Lederjersey ist als Herbsttrend derzeit bei vielen Stoffanbietern online verfügbar. Dunkle - große (11 mm) - Ösen habe ich bei Stoff und Stil gefunden und die megabreite, aber relativ flache Kordel ist mein Geheimtipp. Baumarkt :)

Zaza und Zaza kombi gibts seit Samstag bei Lillestoff. Schaut Euch unbedingt auch mal den Hauptstoff hier an, vielleicht sind das genau Eure Farben?

Alles Liebe!
Manu

Schnittmuster: Liv von pattydoo (mit beschriebenen Änderungen)
Stoff: Zaza kombi / lillestoff
verlinkt: HOT   

Kommentare:

  1. Sieht wieder klasse aus mit dem bunten Laub als Hintergrund. So nen Schlauch werd ich mir auch dran nähen als Frostbeule, gute Idee!
    Liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
  2. Sieht klasse aus. Vor allem der Ledereinsatz gibt das gewisse Etwas. Ich dachte er sei blau, wie Fotos doch manchmal täuschen. Mit dem kuscheligen Kragen ist sie auf jeden Fall wintertauglich. Viel Freude damit!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Großes Kino! Tolles Teil in toller Kulisse!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Sowohl Passe aus Lederimitat, als auch Schlauchkragen sind eine geniale Idee, die ich wohl so ähnlich mal nachmachen werde!
    Auch wenn es nicht deine Farbe ist, steht es dir ausgezeichnet!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin wirklich kein Fan von Lederimitat bei Kleidung! Vor allem bei Oberteilen! Aber so wie Du das einsetzt ist es einfach perfekt! Man möchte sich sofort das gleiche Teil nähen!
    Deine abgeänderte Liv ist einfach hammermässig!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Dein Shirt gefällt mir sehr gut,liebe Manu,das hast du wieder sehr schön genäht,sehr pfiffig mit der Kragenlösung, vor allem finde ich den schwarzen Einsatz klasse,ein schöner Kontrast, der braune Stoff ist nicht ganz so meins,
    ich wünsche dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße von Miri
    ( den schönen Pünktchestoff vom letzten post gibt es gar nicht mehr...schade..

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu, toll Deine Inspirationen. Mir hat es Der Kragen angetan.
    Eine Frage dazu wie hoch sollte der Stoff sein, damit er so gut sitzt. Meiner ist entweder zu schmal oder zu breit. Kannst Du mir weiter helfen.
    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  8. Lieb Manu,
    diese Shirt finde ich auch super,
    daher möchte ich auch gern wissen,
    wie groß der Kragen ist und welche Höhe hat die Passe (vorne/hinten)
    LG

    Petra

    AntwortenLöschen