Donnerstag, 1. Dezember 2016

Wolljersey / lillestoff

Werbung
Ganz ehrlich? So spannend ich neue Stoffqualitäten auch finde, nähtechnisch stehe ich diesen zunächst auch vorsichtig gegenüber. Denn anders, als bei bekannten Qualitäten weiß ich zunächst nicht, wie sie sich beim Vernähen verhalten. Von der Art des Stoffes werden Größenwahl und Sitz des Kleidungsstückes aber letztlich entscheidend bestimmt. Und auch nicht jede Stoffqualität ist für jeden Schnitt geeignet.

Meine Neugier überwiegt dennoch immer. Nicht nur, weil ich gerne experimentiere, sondern vor allem, weil sich mit den neuen Qualitäten und Designs der letzten Zeit genau das umsetzen lässt, was ich mir - ohne nähen zu können - auch gekauft hätte. 

Auch mit "normalem" Jersey und Sweat kann ich das. Allerdings begrenzt. Weil bestimmte Trends von Optik und Fall auch bestimmte Stoffe verlangen.

Der Wolljersey von Lillestoff ist nach Stepper und Jacquards ein weiterer Volltreffer in dieser Richtung. Meine Bedenken, ob der Wollanteil - wie bei mir üblich - kratzen könnte, haben sich unmittelbar in Luft aufgelöst. Der Stoff fühlt sich, selbst bei wollempfindlicher Haut - einfach nur komfortabel an und bringt Optik und Tragegefühl eines ganz feinen, edlen Strickstoffes mit.

Vernäht habe ich hier das Mysig Tid Strimming Design von Susalabim in karamell zu einer Tante Hertha von Echt Knorke; ergänzt um einen Wohfühlkragen, der im Bruch zugeschnitten und -  für besseren Stand - mit Bündchware gefüttert ist.

Weil der Wolljersey keinen Stretchanteil hat, habe ich unten ein Bündchen ungedoppelt im Ring rechts auf rechts und fast ohne Zug angenäht, nach innen umgeschlagen und mit geteiltem Zickzackstich angesteppt. Der Saum bleibt damit zuverlässig in Form, ohne nach wiederholtem oder längerem Sitzen auszuleiern. 

Die Raglan- und Seitennähte sind links auf links mit der Overlock genäht und auf rechts festgesteppt. Für die Wiederholung dieser Optik habe ich lange Bündchen an die (dafür gekürzten) Ärmel ebenfalls links auf links mit der Overlock angenäht, hier allerdings nicht festgesteppt.

Mit - oder auch in - dem Ergebnis fühle ich mich extrem wohl, wie allerdings in allen Teilen aus Wolljersey. Ein perfekter Schnitt für diesen Stoff ist übrigens auch Sukie von Lillestoff. (M)eine Wolljersey-Sukie zeige ich Euch demnächst natürlich auch noch...

Alles Liebe.
Manu

Schnittmuster: Tante Hertha by Echt Knorke
Stoff: Wolljersey /Susalabim-Kollektion / Mysig Tid Strimming / Lillestoff
verlinkt: RUMS 

Kommentare:

  1. Deine Hertha ist ein echter Volltreffer!!!
    Und... war ja klar, das es bei Dir auch wieder ein paar kleine Extras gibt :-)
    Sieht jedenfalls richtig klasse aus!
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, Manu und ihre Details.... ;)
      Danke, liebe Kathrin. Ich nehme an, den Wolljersey sehe ich bei Dir demnächst auch .... :)
      GLG Manu

      Löschen
    2. Nicht genau diesen, aber der Wolljersey Mysig Tid Poäng in sand/dunkelblau hängt schon gewaschen auf der Leine :-))
      Ich musste bei frauschneidergmbh die Woche erst einmal testen, ob er auch nicht kratzt.
      Liebe Grüße Katrin

      Löschen
  2. Die Hertha ist klasse geworden. Mit vielen tollen Details! Die Idee am Saum innen ein Bündchen an zu nähen muss ich mir merken... Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Miriam.
      Und schön, dass ich die Idee weitergeben kann, da habe ich etwas dran "getüftelt" :)

      LG Manu

      Löschen
  3. Liebe Manu,
    Du bist schneller als ich . Hertha mit Rolli steht auch hier aus der To-sew-Liste. Danke dir für das gelungene Beispiel. Ich bin begeistert.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das macht gar nix, liebe Bine. Ich lass Dir die Anleitung übrig ;)

      Danke für Dein Lob. Naturgemäß freue ich mich ganz besonders, wenn Dir diese Tante Hertha gefällt :)

      Ganz liebe Grüße <3
      Manu

      Löschen
  4. Tolle Hertha mit dem Kragen, die steht bei mir auch noch auf der Liste, aber erst nächstes Jahr. Bei dir ist sie wie immer sehr schön geworden.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, wie weit planst Du denn im voraus? Ich nähe immer, was mir gerade so einfällt. Zwar gibt es eine Liste mit Schnitten, die ich gelegentlich mal nähen "muss", aber einen Zeitplan habe ich nicht.... ;)

      Vielen Dank und
      GLG Manu

      Löschen
  5. Deine Hertha ist der Knaller! Sie gefällt mir sehr gut.

    LG
    petronella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! :)
      Beste Grüße aus Berlin
      Manu

      Löschen
  6. Liebe Manu,

    danke für die tolle Einschätzung und Erklärung zum Wolljersey, jetzt kann ich meine Bedenken über Bord werfen. Mich kratz Wolle nämlich auch immer, sogar mein Walkmantel DURCH Futter und Kleidung durch. :(
    Ich finde diese Wolljerseys aber sooo schön und habe jetzt ewig überlegt... 10%, da könnte ich mich doch trauen.... also traue ich mich jetzt!

    Dein Pulli fällt wirklich superschön und ich bin ganz überrascht, wie gut Dir die Farbe steht, die hätte ich jetzt einer blonden Person nicht so angedacht.

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich zu gut, liebe Lilo. Mich kratzen auch Wollstrickjacken durch feste Jerseyshirts hindurch... ;) Diesen Wolljersey kannst Du bedenkenlos bestellen!

      Freut mich, dass Dir mein HInweis hilft.
      Lieben Dank für Dein feedback und
      LG Manu

      Löschen
  7. Die Idee mit dem Kragen ist super, Hertha wintertauglich...und die Farbe ist jetzt nicht typisch du, szeht dir aber sehr gut.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lee.
      Ich mag die Farbe total, war mir aber selbst nicht sicher, ob das passt. Die Kombination mit schwarz bzw. dunkelgrau macht es aber möglich und ich bin froh darüber ;)

      Ganz liebe Grüße
      Manu

      Löschen
  8. Heute nur drei Worte: Einfach nur schön !!,
    Liebe Grüsse
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Deine Kragenherta gefällt mir wieder sehr gut , liebe Manu, auch wieder mit so vielen schönen Details, ganz toll gemacht !!!Gerade habe ich meine oben ohne Kragen- Herta eingepackt, am Samstag geht es für ein paar Tage in die Wärme.
    Ich wünsche dir schon heute ein ganz schönes Wochenende,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt bist Du schon unterwegs, liebe Miri.
      Ich wünsche Dir gute Erholung!!!

      Und ganz lieben Dank für Deinen wie immer lieben Kommentar.

      LG Manu

      Löschen
  10. Wieder ein super schönes Teil. Klasse. Auch das mit dem angenähten Bund. Gefällt mir super gut.
    Klasse. Herzlichen Gruß und weiter so. Und Danke für das Teilen. Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank!!! :)
      Beste Grüße aus Berlin
      Manu

      Löschen
  11. Super! genau so geht es mir auch!! Die neuen Qualitäten eröffnen ganz neu Möglichleiten, Looks zu erzielen, die mit den BW-Jersey nur unbefriedigend Resultate ergaben...
    Ich mag Deine Werke unglaublich gut!! Herzlich Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Rebekka. Schön, dass Du das genauso siehst. :)
      Ich freue mich sehr über Dein feedback.
      Ganz liebe Grüße aus Berlin
      Manu

      Löschen
  12. Liebe Manu,

    wieder ein ganz tolles Ergebnis!!! :-)
    Dein Wohlfühlkragen ist ganz klasse. Hast Du hierfür einfach nur den Umfang deines Halsausschnittes genommen und das ganz dann zum Schlauch geschlossen und ran damit?

    LG
    Marleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Marleeeeen.
      Der Umfang des Halsausschnittes von Tante Hertha ist möglich, war mir aber etwas zu weit. Ich habe etwas verschmälert und beim Annähen gedehnt.

      Das ist aber absolute Geschmackssache.

      Danach wie Du schreibst, als Schlauch annähen, wie ein Bündchen quasi.

      LG Manu

      Löschen
  13. So ein schönes Stück... Arbeit. :-) Bin ganz begeistert.
    LG Jara

    AntwortenLöschen