Donnerstag, 9. März 2017

Organic Lines / lillestoff

Werbung
I did it again... Mit der klaren Vorstellung eines Kleides mit gemäßigter Ballonform im Rockteil, habe ich mangels eines entsprechenden Schnittmusters wieder einmal experimentiert.

Entschieden habe ich mich für einen Schnittmustermix aus dem Geneva Raglan Tee von named und dem Rockteil des Fine-Kleides von Evlis Needle, das mir wegen der schon vorhandenen leichten Tulpenform und den seitlichen Eingriffstaschen als geeignete Basis erschien.

Das named Shirt habe ich bereits diverse Male genäht und schätze es wegen seiner Passform sehr. Hier habe ich es in der für den Rockansatz gewünschten Höhe, der etwas oberhalb der Taille sitzt, deutlich gekürzt. Vorne ist es mit leichter Rundung nach unten zugeschnitten. Das Rückenteil hingegen habe ich mit einer leichten Rundung nach oben zugeschnitten und damit - meinen bisherigen Erfahrungen geschuldet - versucht, mein Hohlkreuz auszugleichen, bei dem die hintere Naht oft zu tief und der Rockteil damit nicht mehr optimal sitzt. Diese Variante scheint ganz gut zu funktionieren :)

Die Rockteile sind vorne und hinten gleich mit leichter Rundung nach unten, sowie für das erforderliche Volumen der Ballonoptik seitlich jeweils ein paar Zentimenter weiter zugeschnitten, um je zwei Falten vorne und hinten "unterzubringen". Nach unten hin habe ich die Mehrweite auslaufend auf das ursprüngliche Schnittmustermaß auslaufen lassen, damit der Rock unten nicht zu weit wird.

Danach habe ich die Ärmel in das Shirt (noch offen) eingenäht; die bereits mit Falten versehenen Rockteile vorne und hinten ungedehnt an die Schnittmusterteile des Oberteils rechts auf rechts genäht und dann die Seitennähte mit großem Geradstich der Nähmaschine geheftet. Der Heftstich lässt sich leicht wieder auftrennen und ist nicht nur als Passformcheck enorm hilfreich, sondern auch bei der Positionierung der Seitentaschen, die bei versetzter Taillenhöhe anzupassen ist. 

Grundsätzlich trenne ich bei zufriedenstellender Passform eine Heftnaht nicht wieder auf, sondern nutze sie als Orientierung für die Naht mit der Overlock. Der Heftfaden muss auch nicht zwingend entfernt werden. Er liegt im Nahtbereich der Overlocknaht. Vielleicht reisst er beim Anziehen oder Tragen an der einen oder anderen Stelle mangels Elastizität, was aber überhaupt nicht stört. Zum Einnähen der Taschen allerdings muss  die Heftnaht nach Markierung der Taschenhöhe im Rockteil wieder aufgetrennt werden.

Unten am Rock habe ich ein Bündchen, für den Balloneffekt etwas kürzer als das Maß des unteren Rockumfanges, angenäht. Ebenso wie die Bündchen der auf Wunschmaß gekürzten Ärmel und das Halsbündchen aus der Abseite des durchgefärbten Stoffes. 

Das Ergebnis entspricht ziemlich genau meiner Vorstellung und ist superbequem. Wie so oft, müsste ich hier schreiben, dass ich dies sicher wiederholen werde. Aber immer neue Designs und Materialien sorgen auch für immer neue Ideen und am Ende schaffe ich gar nicht, all das nochmal umzusetzen, was eigentlich nach Wiederholung "schreit". Ich habe davon schon eine ziemlich lange Liste ;)... (die aber geduldig ist...)

Ich bin gespannt, wie Euch die Form des Rockteils gefällt. 

Habt einen schönen Tag!
Alles Liebe.
Manu

Edit: Nach Nähen, Fotografieren und Schreiben ist das Tulpenkleid Chloe von pattydoo erschienen. Eine prima Alternative oder auch Basis, falls Euch meine Bastelei etwas abschreckt .... ;)

Schnittmuster: Mix Geneva Raglan Tee /named über lillestoff und Fine von evlis needle mit Änderungen (wie beschrieben)
Stoff: Organic Lines by Mia Maigrün / Lillestoff
verlinkt: RUMS 

Kommentare:

  1. Das schaut ganz wunderbar an Dir aus und das Rockteil ist Dir wunderbar gelungen. Die lange Liste der Sachen, die noch mal genäht werden wollen hat fast jede und wohl auch die ständig neuen Ideen.
    Tolles Kleid und wunderbares Stoffdesign.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      herzlichen Dank für Dein tolles feedback.
      Und sicher hast Du recht. Mit allem was man näht - und auch sieht - entstehen wieder viele neue Ideen. Und das ist auch gut, selbst wenn nicht alles zu schaffen ist ;)
      LG Manu

      Löschen
  2. Dein Kleid steht Dir wieder mal super, liebe Manu!
    Am Anfang hatte ich auch gleich an das neue Kleid von Ina gedacht :-)
    Vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung!
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Katrin.
      Wegen der Ähnlichkeit habe ich Ina´s neuen Schnitt auch verlinkt... vielleicht macht das die Umsetzung einfacher... ;)

      GLG Manu

      Löschen
  3. Liebe Manu,
    eine ganz wunderbar gelungene Bastelei, die sich sehr gelohnt hat.
    Ich bin begeistert.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, Bine ;)
      Ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte. Da freue ich mich immer ganz besonders...

      Sonnige Grüße zurück!
      Manu

      Löschen
  4. Liebe Manu,
    schon bei ersten Bildern habe ich sofort an Inas Schnitt gedacht...aber deine Bastelei ist super geworden und steht dir richtig gut.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa... wäre Ina´s Schnitt schon dagewesen, hätte ich ihn bestimmt als Basis benutzt... ;)
      Danke für Deine lieben Worte, Lee!
      GLG Manu

      Löschen
  5. Liebe Manu, mir gefällt es enorm! Der Schnitt bzw. die Schnitte steht/stehen dir super. Auch der Stoff passst wunderbar zu dir - wieder bin ich begeistert!
    Liebe Grüsslis
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melli,
      mit dem Ergebnis bin ich selbst sehr zufrieden (was ja bei derartigen Basteleien nicht von vornherein sicher ist ;) ).
      Danke für Deinen lieben Kommentar.

      GLG Manu

      Löschen
  6. Liebe Manu, Du hast wirklich tolle Ideen! Ich würde mir wohl weder einen so groß gemusterten Stoff kaufen, noch würde ich mir so eine Rockform ausdenken. Du hast das aber mal wieder perfekt für Dich kombiniert und ausgetüfftelt, ich finde, es sieht sehr professionell aus und steht Dir klasse!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lilo!
      Solche Ideen tauchen oft unvermittelt in meinem Kopf auf... ;) Und in diesem Fall bin ich auch sehr froh darüber. Ich fühle mich echt wohl in dem Kleid.

      GLG Manu

      Löschen
  7. Gefällt mir richtig richtig gut - setze ich als Idee auf meine ebenfalls schon sehr lange und nur länger werdende Liste 😉
    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein wirklich schönes Lob!!
      Ganz herzlichen Dank, liebe Kathrin.

      Und LG aus Berlin
      Manu

      Löschen
  8. Das ist unglaublich toll geworden. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für Dein tolles feedback :)

      LG Manu

      Löschen
  9. Das gefällt mir einmal mehr an dir! Um den Stoff schleiche ich seit Tagen herum, weiß aber nicht ob er mir steht... Ja so eine Liste habe ich auch im Kopf - wer nicht :-)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube durchaus, dass Du den Stoff gut tragen kannst. Wenn Dir ein Kleid zu viel ist, sieht ein Shirt sicher auch grandios aus ;)

      Ich danke Dir!
      GLG Manu

      Löschen
  10. Liebe Manu,
    mir kam bei den Fotos auch sofort das neue SM von pattydoo in den Sinn. Aber deine "Schnittbastelei" gefällt mir auch ausgesprochen gut. Schnitt und Stoff harmonieren, wie immer, sehr gut und stehen dir super!!!
    Das mit der Liste und der Zeit dafür kenne ich.....
    Aber leider besteht der Tag ja nicht nur aus nähen... Und ich glaube, das würde mit der Zeit auch nicht mehr schön sein.
    Dir einen wunderbaren Tag
    Liebe, wenn auch verregnete Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,

      einmal mehr ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte und vor allem die Zeit, die Du Dir dafür immer nimmst! <3

      Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.

      Liebe Grüße aus dem - mal trockenen - Berlin ;)
      Manu

      Löschen
    2. Edit: Es regnet Bindfäden! ;)

      Löschen
    3. Jetzt ist es dafür bei uns trocken und die Sonne scheint ;)
      LG Christine

      Löschen
  11. Sehr, sehr schön geworden! Ich finde es auch rundum gelungen, und steht Dir hervorragend!
    Die Fotos sind ebenfalls eine Augenweide!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar, Alice.
      Das Lob für die Fotos gebe ich direkt an den Fotografen weiter, der sich darüber auch sehr freut ;)

      LG aus Berlin
      Manu

      Löschen
  12. Das hast du toll zusammengebastelt!
    Das ist ja das Schöne am Selbernähen, dass man sich überall das am besten Passende zusammensuchen kann und ein eigenes Ding daraus kreiert!
    Die Bündchen finde ich große Klasse daran!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ina!

      Ich empfinde das genauso wie Du. Ich nähe und verändere meine Teile so lange, bis sie "meine" sind, sowohl von Passform als auch vom Stil.

      LG Manu

      Löschen
  13. Liebe Manu! Wieder einmal hast du dir ein Atem beraubendes Teil genäht! Und wieder einmal hast du deinen Ideen freien Lauf gelassen und uns allen wieder einmal gezeigt, was wir doch für ein tolles Hobby haben. Und ich sage es wieder und wieder! Du und deine Teile, ihr seid mega!! GlG aus Graz sendet dir Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Janine. Schon wieder so liebe Worte und so viel Lob von einem Nähaholic, der mindestens genauso kreativ ist...

      Ganz lieben Dank an Dich!

      LG Manu

      Löschen
  14. Ein tolles Kleid super toll. Hut ab. Toller Stoff, sehr gut gebastelt. Es stimmt wieder mal alles. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte, Sylvia. :)

      LG aus Berlin
      Manu

      Löschen
  15. Danke für die ausführliche Beschreibung. Ich lese deine Bastelberichte immer gerne, gibt es doch immer etwas für mich Neues zu lesen.
    Meine letzten Bastelversuche waren von mäßigem Erfolg gekrönt... Umso spannender finde ich deine Probierstücke.
    Das Kleid ist wieder sehr schick geworden. Da paßt alles zusammen.
    Ich habe tatsächlich Inas Schnitt gekauft, um die Fehlexperimente gering zu halten. Vielleicht werde ich irgendwann mal mutiger...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franziska,
      Ina´s Schnitt gefällt mir auch sehr sehr gut, war aber - als ich genäht habe - noch nicht verfügbar ;) Ich denke, ich ordere den Schnitt auch noch. Und wenn Dir das Kleid gefällt, ist Ina´s Schnitt die perfekte Basis, glaube ich. Nach den bisherigen Beispielen muss m.E. nur der Rockteil unten etwas verschmälert werden, damit der Bund nicht allzuviel Stoff zu bewältigen hat... Aber mit dem Schnitt bietet sich zunächst auch ein Kleid ohne Änderungen an. Das sieht ja auch mega aus ;)

      LG Manu

      Löschen
  16. Das Kleid ist wunderschön und ich bin begeistert über deine Tipps bzgl. Hohlkreuz. Genau mein Hohlkreuz schreckte mich bisher noch ab, das SM von pattydoo zu erwerben, weil ich befürchte es schlägt im Rücken Falten und ich zwecks Anpassung noch nicht so bewandert bin. Vielleicht teste ich es jetzt doch einmal.

    AntwortenLöschen
  17. Ich freue mich immer wieder über deinen Blog! Tolles Kleid auch diesmal! LG Stefanie

    AntwortenLöschen