Donnerstag, 20. Juli 2017

Slubjersey Guadalupe Dreiecke/ lillestoff

Werbung
Slubjersey entsteht durch eine garngeprägt unregelmäßige Struktur aus dickeren und dünneren Stellen des Garns, die dem Stoff eine ganz eigene stylische Struktur verleihen. 

Beim Gudalupe Kombistoff ist wegen des engen Allover Drucks dieser Effekt auf der Stoffaussenseite nicht wirklich sichtbar. Die typischen Eigenschaften eines Slubjerseys in Haptik und angenehmer Luftigkeit bringt dieser Stoff aus 100% Baumwolle aber mit und ist damit ein absolutes Sommer-Highlight.

Genäht habe ich eine Frau Josy von fritzi-schnittreif in maßgetreuer Größe M, die bei mir wie üblich  im Taillenbereich etwas zu leger war.

Behoben habe ich dieses Dauerproblem anstelle einer Verschmälerung der Seitennähte hier durch Abnäher mit aufschlagender Falte im vorderen Schnittteil. Das Shirt sitzt damit noch immer angenehm luftig, aber figurbetonter. Die aufschlagenden Falten ergeben zugleich ein interessantes Detail.

Ich habe dafür bei Anprobe den "überschüssigen" Stoff vorne mittels zwei Falten gefasst, diese zur Mitte gerichtet festgesteckt und mit einer relativ kurzen Naht von etwa 7 cm senkrecht knappkantig abgesteppt. Bei mir befinden sich etwa 4 cm der Naht unterhalb der Unterbrustlinie und 3 cm oberhalb. Nach unten schlägt der Abnäher in einer Falte auf, nach oben im Brustbereich legt er sich von alleine auslaufend an. 

Da jeder Körper anders ist, kann mein Maß allenfalls eine Richtlinie sein. Die Länge der Abnäher und deren Position müsst Ihr für Euch unbedingt durch Anprobe so festlegen, wie es Euch selbst gefällt und Ihr Euch auch wohlfühlt.


Bei mir war durch die Abnäher eine minimale Verschmälerung der Seitennaht im Achselbereich notwendig. Ihr solltet also die Seitennähte zunächst mit einem großen Geradstich der Nähmaschine vorheften, damit bei fertigen Abnähern eine erforderliche Anpassung noch unproblematisch möglich ist.

Unten habe ich meine Frau Josie anstelle eines Saumes nur mit der Ovi versäubert. Ich mag nicht nur die Optik dieses "offenen" Saumes, sondern auch den dadurch schöneren Fall des Shirts.

Passend zum unsteten, eher kühlen Sommer in Berlin lässt sich das Shirt unglaublich gut mit (m)einer schwarzen Cardigan kombinieren, die das Design durch den Kontrast noch einmal unterstreicht, wie ich finde. Leider waren die dezenten Goldprints einzelner Dreiecke auf den Bildern nicht einzufange. Sie geben dem Stoff einen wirklich edlen Touch.

Ich bin gespannt auf Eure Werke aus diesem Stoff.

Alles Liebe 
Manu

Schnittmuster: Frau Josy von fritzi-schnittreif
Stoff: Slubjersey Guadalupe Dreiecke schwarz by enemenemeins/ lillestoff
verlinkt: RUMS
Lieblingsshirts

Kommentare:

  1. Sehr sehr schön. Ich finde es klasse, wie du die Stücke immer auf dich anpasst. Natürlich freue ich mich immer, wenn du beschreibst, wie du das gemacht hast. :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Franziska.
      Einer der Gründe, warum ich so gerne nähe, ist die Möglichkeit, die Sachen auf mich anzupassen und nicht "von der Stange" tragen zu müssen.
      Und wenn ich meine Ideen weitergeben kann, freut mich das sehr.

      LG aus Berlin
      Manu

      Löschen
  2. Tolles Shirt! Frau Josy mag ich sowieso sehr - Deine Abwandlung passt super zu Dir. Der Stoff harmoniert super mit dem Schnitt - ich finde es klasse, hier mal zu sehen, dass das auch echt gut aussieht, wenn man Frau Josy komplett aus einem Stoff näht.

    Sehr hübsch!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lilo.
      Ich hatte tatsächlich mit dem Gedanken gespielt, mit schwarz zu kombinieren, fand es so aber viel schöner. Das kommt auch immer auf den Stoff an...

      LG Manu

      Löschen
  3. Ein super Shirt. Durch deine Änderungen kommt es noch mal viel besser zur Geltung.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Ulla für Dein wundervolles feedback :)

      LG aus Berlin
      Manu

      Löschen
  4. Slub Jersey ist wirklich angenehm zu tragen. Auchnich habe erst kürzlich eine Frau Josy aus diesem Material genäht, allerdings "nur" in blau. Aber es trägt sich himmlich. Während ich mich schön ans Sch ittmuster gehalten habe, machst du wieder ei wunderschönes "Manu-Teil" daraus. Eine tolle Idee mit den vorderen aufklappenden Abnöhern. Das muss ich mir mal merken... Dir viel Freude damit.
    Mir fehlt im Moment oft die Zeit zum Fotogradieren und bloggen. Ich hoffe das ändert sich mit dem Urlaub....
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag den Schnitt auch ohne Abnäher gern. Ebenso mag ich aber solche Schnittvariationen.

      Wenn Du so eine Frau Josy schon hast, kannst Du ja an ihr mal durch abstecken probieren, ob das was für Dich wäre ;)

      Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub!

      LG Manu

      Löschen
    2. Vielen Dank. Vielleicht probier ich es mal bei der nöchsten Frau Josy aus.
      LG Christine

      Löschen
  5. Dein Shirt sieht mal wieder klasse aus.
    Ich hatte mir letztens auch eine Frau Josy genäht.
    Das obere Bündchen habe ich mit einem Beleg versehen. Gefällt mir allerdings nicht so gut, da der Ausschnitt dadurch noch viel größer ist. Aber bei sommerlichen Temperaturen trotzdem tragbar :-)
    Ganzliebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katrin.
      Ich stelle mir das auch mit Beleg schön vor, vielleicht kann man da auch vorab den Ausschnitt durch breite Nahtzugaben im Ausschnittbereich verkleinern.

      GLG Manu

      Löschen
  6. Traumhaft!!
    Ist es nicht immer wieder ganz fantastisch sich die Kleidung individuell auf den Körper anpassen zu können.
    Die pure Begeisterung!
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manu,
    sensationell wie Du alle Schnitte auf Dich abstimmst.( Ich bin heimlicher Leser seit langer Zeit.) So individuell! Ich bin jetzt 61 und nähe seit gefühlten 100 Jahren, auch für mich, deswegen weiß ich wie befriedigend es ist, wenn der Plan funktioniert. Es gibt viele tolle Bloggerinnen, die ganz viel können. Aber ich finde, du hast ein außerordentliches Talent, Stil und Farbe auf sehr elegante Weise auf Deine Persönlichkeit abzustimmen. Und hierbei geht es nicht immer nur um eine Schnittveränderung! Das Gesamtbild stimmt immer. Ich wünsche Dir, dass Du nicht irgendwo im Büro verkümmerst, sondern was aus diesem Talent machst.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Manu,
    dein Shirt sieht sehr schick aus.
    Ganz wunderbar, wie du die Änderungen vorgenommen hast.
    Magst du das Shirt in meiner Linksammlung `Lieblingsshirts´präsentieren?
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen